Liebe Anders-Denker,

das Motto, unter dem unsere nächste Demo stattfindet, lautet:
“Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung – Wo bist Du?”

Inzwischen stecken wir jetzt über ein Jahr in den Fängen von Corona – oder soll ich eher sagen in den Fängen unserer Politiker?!?!
Eine Zeit, in der sehr viel und doch so wenig passiert ist.
Sehr viel, weil ein Grundgesetz außer Kraft gesetzt wurde, weil immer neue und unsinnige Auflagen gemacht werden und am schlimmsten viele Keile tief in Familien, Freundes- und Bekanntenkreis getrieben wurden.
So wenig, durch den Lockdown, Besuchsverbote, Kontaktbeschränkungen und verbotenen Demos.

Es gibt noch viel mehr Punkte, die ich aufzählen könnte, doch ich glaube jeder versteht, was gemeint ist.
Man könnte ganze Bücher mit Geschichten beschreiben von persönlichen Schicksalen und Erlebnissen in dieser irren Zeit.
Viele Mitmenschen können oder wollen nicht verstehen, was wir ihnen versuchen zu sagen und so beschränken sich viele Gespräche meist auf Geplänkel, oder finden gar nicht mehr statt.

Wo bist Du?

Wie hast Du die Corona Zeit bisher erlebt?

Was hast Du in der Zeit erlebt?

Was denkst Du wie es weiter gehen kann?

Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Alles Fragen auf die jeder von uns mit Sicherheit einiges zu erzählen weiß, was er vielleicht bisher mit niemandem teilen konnte. Wir möchten jedem der mag, am Montag die Möglichkeit geben, seine Erlebnisse in der Corona Zeit zu erzählen. Sei es, um es einfach mal bei Gleich-Denkenden los zu werden, um zu sehen, dass man mit seinem Erlebten vielleicht gar nicht so alleine ist.

Wenn Ihr positives zu berichten habt, helft Ihr vielleicht anderen und macht ihnen Mut! Auch wenn Ihr Ideen und Wünsche habt, wie es nach Corona aussehen soll, im politischen, im menschlichen und im Umgang mit einander, würden wir uns auch freuen, davon zu hören.

Also gebt Euch einen Ruck und wir geben Euch die Möglichkeit offen zu sprechen!
Wann: Montag, den 29.03.2021
Wo: Auf dem Vorplatz vom Hauptbahnhof Krefeld
Start: 17 Uhr

Jeder der mag, kann ca. 5 – 10 Minuten reden.

Wir bitten Euch nur darum, ein gewisses Maß an Netiquette beizubehalten.
Wir bitten Euch, ausländerfeindliche Aussagen, linksextreme Aussagen und Beleidigungen raus zu lassen, denn es soll weiterhin alles friedlich bleiben.

Wir freuen uns auf Eure Berichte und Geschichten!
Bitte gebt kurz einem von uns bescheid, wenn ihr etwas am Mikro sagen wollt, damit wir zeitlich ein bisschen planen können.😉