Jetzt bekam der Landesvater, dessen Beliebtheit rund ein Jahr vor der Landtagswahl im Freistaat ungemein geschwunden ist und der wohl nicht zuletzt deshalb den Verfassungsschutz auf die AfD angesetzt hat, eine Ohrfeige aus einem anderen Freistaat: aus Leipzig. Die Richter am dortigen Bundesverwaltungsgericht mussten erstmals darüber entscheiden, ob die strengen Corona-Regeln zu Beginn der Corona-Politik rechtmäßig waren. Und im Fall von Söders Freistaat ist ihr Urteil klar: Die strikte Ausgangssperre, mit der Söder vorgeprescht war, verstieß gegen Recht und Gesetz.

Weiterlesen auf reitschuster.de